Zur Übersicht

Vortrag

Methodische Verbesserung der Arbeitssicherheit in der Gießerei

Dienstag (08.06.2021)
14:30 - 15:00 Uhr

14:30 - 15:00 Uhr

Die Gewährleistung von Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten in der Gießerei ist unverzichtbar. Dieser Beitrag diskutiert die methodische Entwicklung der Arbeitssicherheit über die letzten Jahre und stellt unterschiedliche Herangehensweisen vor. Aufgegriffen wird das vierstufige methodische Verbesserungsmodell basierend auf der DuPont Bradley Curve, welche die Möglichkeiten zur Reduzierung von Arbeitsunfällen aufzeigt. Die vier Verbesserungsstufen sind beschrieben durch die Stufen Reaktiv (natürliche Instinkte), Abhängig (Überwachung), Unabhängig (Fokus auf sich selbst) und Unterstützend (Teams).  Die Betrachtung erfolgt auch unter Berücksichtigung unterschiedlicher Führungs- und Arbeitsstile. Der Führungsstil entwickelt sich über die Stufen von autoritär zu coaching sowie der Arbeitsstil von reaktiv zu proaktiv.  Dabei werden die etablierten Werkzeuge wie z. Bsp.  Gefährdungsbeurteilungen, Unterweisungen, LOTO, Führungskräfterundgänge, Beinaheunfälle und Behavior Based Safety den Verbesserungsstufen zugeordnet und bewertet. Dem folgend wird auf die „Gefahrenkognition“ eingegangenen. Hier wird ein Zusammenhang zwischen unterschätzten Tätigkeiten und einem überproportionalen Arbeitsunfallanteil hergestellt. Abschließend werden die Verbesserungen der LTIFR-Rate der teilnehmenden Firmen des DGM-Fachausschuss Stranggießen kurz vorgestellt und ein Bezug zu der methodischen Entwicklung der Arbeitssicherheit hergestellt.

Sprecher/Referent: